Inhalt

Verschoben auf 2022: Franz Hohler spaziert durch sein Gesamtwerk

Schwertsaal
Bahnhofstrasse 12a
8636 Wald ZH
29. Jan. 2021, 20.15 Uhr
An diesem Abend führt uns Franz Hohler durch sein reichhaltiges literarisches Gesamtwerk und damit auch durch die letzten 50 Jahre. In seinen Geschichten löst sich die Wirklichkeit unmerklich auf und macht Ereignissen Platz, die sich unserer kühlen Logik entziehen. Mit ungewöhnlich wachem Blick für beunruhigende Details erzählt er von der Brüchigkeit und der Tragikomik unseres Alltags, aber auch von seiner Poesie. Ein heiterer Abend mit einem hintergründigen Kritiker steht bevor, ein ebenso fröhlicher wie nachdenklicher Spaziergang durch unsere Zeit.

Kontakt

agKultur
Chrischta Ganz

kontakt@agkultur.ch
Website