Inhalt

Jonastrasse: Vorübergehende Verkehrsanordnung

11. Mai 2020

Die bestehende Brücke über die Jona und befindet sich heute in einem schadhaften Zustand. Deshalb und aufgrund der nicht erfüllten Anforderungen bezüglich Hochwasserschutz, wird die Brücke durch einen Ersatzneubau in Elementbauweise ersetzt.

Zeitgleich wird die in die Jahre gekommene Kanalisation der Jonastrasse saniert.

Informationen zum Bauablauf
Baubeginn: 11. Mai 2020
Sperrung Jonastrasse 17/23: ca. 26.05.20 bis 31.05.20
Baudauer: bis ca. Ende September 2020
Bauunternehmungen: Gubler Bau AG, Wald (Kanalisation/Strasse)
Stutz AG Bauunternehmung, Frauenfeld (Brücke)
Bauleitung: Gossweiler Ingenieure AG, Wetzikon (Kanalisation/Strasse)
Aschwanden & Partner Ingenieure & Planer AG, Rüti (Brücke)

Verkehrsführung
Die Brücke ist während der Bauarbeiten für Individualverkehr gesperrt. Die Zufahrt zum
Bleicheareal ist für den motorisierten Verkehr über die Bachtelstrasse weiterhin gewährleistet,
Fussgänger/innen werden über die umliegenden Strassen umgeleitet.
Ca. vom 26. Mai bis zum 31. Mai wird eine Rampe an der Jonastrasse 17/23 erstellt. Während
dieser Zeit ist die Zufahrt zu den Liegenschaften Am Kanal 1-17 und Jonastrasse 19-31 für
den motorisierten Verkehr nicht möglich.

Zugehörige Objekte

Name
Baustelleninfo BrÜcke Jonastrasse Download 0 Baustelleninfo BrÜcke Jonastrasse