Willkommen auf der Website der Gemeinde Wald



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Medienmitteilung Gemeinderat Wald ZH vom 6. Februar 2018

Neuwahlen: Kandidaten bekannt

 

Der erste Wahlgang der Gesamterneuerungswahlen der Gemeindebehörden für die Amtsdauer 2018-2022 findet am 22. April 2018 statt. Mitte Januar endete die Frist, in der sich die Kandidierenden für den Gemeinderat, die Schulpflege oder die Rechnungsprüfungskommission melden konnten. Folgende Eingaben um Aufnahme auf dem Beiblatt zu den Wahlunterlagen liegen vor:

Gemeinderat (6 Mitglieder inkl. Präsident/in):

 
Name, Vorname (Rufname)Jahrg.BerufAdressebisher/neuPartei
1. Cathrein Urs1958Kaufmann DetailhandelBahnhofstr. 5bisherFDP.
Die Liberalen
2. Croci Enrico (Rico)1965Inf. Ing. ETH/MBAChefistr. 35bbisherGrüne
3. Hess Albert (Bäre)1958Landwirt

Hittenbergstr. 36

bisherSVP
4. Kocher Ernst1958LandwirtRiedtwies 12bisherSVP
5. Odermatt Andreas1977dipl. Rettungssanitäter HF

Gass 17

bisherSVP
6. Peter Rosaria1976Versicherungsfachfrau
mit eidg. Fachausweis

Chefistr. 50

bisherWalder
Gewerbe/FDP


Präsident/in:
1. Kocher Ernst1958LandwirtRiedtwies 12bisherSVP



Schulpflege (7 Mitglieder inkl. Präsident/in)
Name, Vorname (Rufname)Jahrg.BerufAdressebisher/neuPartei
1. Heusser Ammann
Franziska (Fränzi)
1972Sozialarbeiterin FH/
Supervisorin
Binzhaldenstr. 7bbisherparteilos
2. Keller Ralph1971selbstständiger UnternehmerRaad 16bisherFDP.
Die Liberalen
3. Okle Jaeggi Doris1971PflegefachfrauBeizistr. 3neuGrüne
4. Ruppert Cornelia1972Leichtaviatik-Unter-
nehmerin/Mutter
Etzelstr. 34neuparteilos
5. Schmid Christian1972Filialleiter PostFinance

Sennenbergstr. 6

bisherFDP.
Die Liberalen
6. Stöcker Dimitra (Dimi)1971Kfm. Angestellte/
Hausfrau
Im Ferch 38neuCVP
7. Vontobel André1960Techn. Kaufmann/
Mediator
Binzholzstr. 22bneuparteilos
8. Wenger Hans1966Technischer Fach-
spezialist Fahrbahn
Schmittenbach 1bisherSVP


Präsident/in (und zugleich Mitglied des Gemeinderates):

1. Heusser Ammann
Franziska (Fränzi)
1972Sozialarbeiterin FH/
Supervisorin
Binzhaldenstr. 7bbisherparteilos



Rechnungsprüfungskommission (7 Mitglieder inkl. Präsident/in):
Name, Vorname (Rufname)Jahrg.BerufAdressebisher/neuPartei
1. Frauenfelder Matthias1969Kfm. AngestellterRütistr. 37bisherparteilos
2. Kühne Markus1959dipl. Wirtschaftsprüfer

Brüglenstr. 37

neuFDP.
Die Liberalen
3. Kunz Walter (Wädi)1964Landwirt/AllrounderHiltisbergstr. 41neuSVP
4. Sager Christian1971RechtsanwaltTänlerstr. 41bisherFDP.
Die Liberalen
5. Schoch Patrick1985eidg. dipl. Malermeister

Blumenweg 14

bisherSVP
6. Stalder Markus1972eidg. dipl. BaumeisterDieterswilerstr. 20bisherSVP
7. Wunderli Hans1952EL Ing./Rentner

Windeggstr. 2

neuSP


Präsident/in:
1. Stalder Markus1972eidg. dipl. BaumeisterDieterswilerstr. 20neuSVP


Alle vorstehenden Namen werden auf ein Beiblatt aufgeführt, das den Wahlunterlagen beigelegt wird. Stimmen können sämtlichen in der Gemeinde wahlfähigen Personen gegeben werden.

 

Keine Weilerkernzone für Mettlen

 

Der Weiler Mettlen wird nicht eingezont – der Rekurs gegen die Ablehnung einer Weilerkernzone wird nicht weitergezogen.

 

Im letzten Frühjahr verweigerte die Baudirektion des Kantons Zürich die Festsetzung einer Weilerkernzone für den Weiler Mettlen. Die übrigen von der Gemeindeversammlung genehmigten Weilerkernzonen Ried, Raad, Hischwil, Hüebli-Aa, Güntisberg, Hueb-Unterhueb und Büel konnten in Kraft gesetzt werden.

 

Gegen die Nichtgenehmigung der Weilerkernzone Mettlen erhoben der Gemeinderat und 10 Anwohner beim Baurekursgericht des Kantons Zürich Rekurs. Inzwischen wies das Baurekursgericht den Antrag, auch für Mettlen eine Weilerkernzone vorzusehen, ab. Der Gemeinderat und die Anwohnenden haben mangels Erfolgsaussichten entschieden, auf einen Weiterzug zu verzichten und somit das Urteil zu akzeptieren.

 

Es geht weiter am Bahnhof

 

Für das Bahnhofareal wird ein öffentlicher Gestaltungsplan erarbeitet.

 

Das Gebiet rund um den Bahnhof stellt aufgrund seiner Lage und der guten Erschliessung durch den öffentlichen Verkehr ein erstrangiges Entwicklungsgebiet dar. Die guten Standortqualitäten werden heute nicht optimal ausgenutzt: Auf dem Bahnhofareal, aber auch in der unmittelbaren Umgebung liegen noch verschiedene Entwicklungsfelder brach. Eine vorliegende Testplanung sowie ein behördenverbindlicher Masterplan zeigen auf, wie das Gebiet künftig entwickelt werden kann. Um über ein eigentümerverbindliches Instrument zu verfügen, wird jetzt ein öffentlicher Gestaltungsplan erarbeitet. Neben einer gesamtheitlichen städtebaulichen, freiräumlichen und verkehrstechnischen Betrachtung, werden die Eckwerte bezüglich maximaler Dichte, Ausnützung sowie Grundmasse der Bauten definiert. Weiter soll dieser die Gestaltung des öffentlichen Raums und den Platz für die Ansiedlung eines Grossverteilers benennen. Der öffentliche Gestaltungsplan bedarf der Festsetzung durch eine spätere Gemeindeversammlung.

 

Aus dem Gemeindehaus in Kürze

 

«PanoNordicHaus» wird unterstützt

 

Im Langlaufzentrum in der Amslen baut der Verein Panoramaloipe Gibswil das «PanoNordicHaus» für die Langläuferinnen und Langläufer, das auch dem Skiclub am Bachtel als Trainingsstützpunkt dienen soll. Für die Finanzierung wurde ein Crowdfunding lanciert, in dessen Rahmen der Gemeinderat das Projekt mit 10'000 Franken unterstützt.


Erteilte Baubewilligung:


A. & A. Reiser, Laupen; Abbruch und Neubau Einfamilienhaus, Kat.-Nr. 8130, Wilistrasse 5, Laupen.

 


Ansprechperson bei Rückfragen: Martin Süss, Gemeindeschreiber, Telefon 055 256 52 40, E-Mail martin.suess@wald-zh.ch

 



Datum der Neuigkeit 6. Feb. 2018