Willkommen auf der Website der Gemeinde Wald



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Informationen aus dem Gemeinderat vom 3. Juli 2018

Gemeinderat mit unveränderter Ressortzuteilung

Der Gemeinderat hat die Ressortzuteilung für die Amtsperiode 2018-2022 vorgenommen. Es kommt zu keinen Veränderungen.

Alle bisherigen Gemeinderatsmitglieder sind im April zur Wiederwahl angetreten und in ihrem Amt bestätigt worden. Nun hat der Gemeinderat die Ressortzuteilung für die Amtsdauer 2018-2022 vorgenommen. Diese bleibt gleich wie in der abgelaufenen Vierjahresperiode:

Gemeindepräsident / Ressort Präsidiales

Ernst Kocher

1. Vizepräsident

Albert Hess

2. Vizepräsident

Rico Croci

Ressort Finanzen

Urs Cathrein

Ressort Infrastruktur

Albert Hess

Ressort Raumentwicklung und Bau

Rico Croci

Schulpräsidentin / Ressort Schule

Fränzi Heusser Ammann

Ressort Sicherheit und Gesundheit

Rosaria Peter

Ressort Soziales

Andreas Odermatt

Wahlbüro neu besetzt

Der Gemeinderat hat die Mitglieder des Wahlbüros für die nächsten vier Jahre gewählt.

Das Wahlbüro der Gemeinde Wald besteht aus 40 Mitgliedern, die für den korrekten Ablauf und das Ermitteln der Resultate bei Wahlen und Abstimmungen oder bei den Gemeindeversammlungen zuständig sind. Zwölf Walderinnen und Walder haben auf das Ende der Amtsdauer 2014-2018 ihren Rücktritt erklärt. Diese Plätze konnten – auch dank vielen Nominationen durch die Ortsparteien – wieder vollständig besetzt werden. Das Wahlbüro präsentiert sich somit personell für die nächsten vier Jahre wie folgt:

Bisherige Mitglieder:

Alder Lena

Brem Margaret

Debrunner Doris

Delle Cave Luca

Diethelm Heidi

Egli Stefan

Epprecht Gioia

Geiger Ursula

Hanhart Aaron

Hauser Maya

Inderbitzin Alexandra

Keller Evelyn

Kengelbacher Sandra

Lemp Rosmarie

Müller Fredy

Näf Kathrin

Okle Doris

Ramsauer Benjamas

Salm Bruno

Schläpfer René

Spörri Christof

Stalder Barbara

Stöcker Dimitra

Tamburello Romina

Vollenweider Hans

Von Gunten Bruno

Weber Barbara

Wunderli Anna

 

 

Neue Mitglieder:

Brändli Erich

Drissi Nadia

Keller Urban

Knecht Marlen

Krüger Nemo

Lippuner Renate

Manfredi Olga

Martignoni Jens

Messina Alex

Nyfeler Cristina

Sager Eva

Weber Julia

 

 

 

Kindergarten kommt an die Urne

Am 23. September 2018 können die Walder Stimmberechtigten an der Urne über die Erweiterung und Sanierung des Kindergartens Jonastrasse befinden.

Der Kindergarten Jonastrasse soll saniert und zu einem Doppelkindergarten ausgebaut werden – einerseits um den Anforderungen steigender Kinderzahlen gerecht zu werden, andererseits das pädagogische Ziel beachtend, die Kindergärten zumindest doppelt zu führen oder in die Schulanlagen zu integrieren. Der neue Kindergarten Jonastrasse wird als Ganzes organisiert: Es entstehen zwei gleichwertige Einheiten mit dazugehörenden Gruppenräumen. Abgerundet wird das Projekt durch ein Dachgeschoss, das verschiedene betriebsnotwendige Nutzungen aufnimmt, eine geschickte Umgebungsgestaltung, die Sanierung des Bestandesgebäudes sowie der Haustechnik. Auf dem Dach realisiert die EW Wald AG auf eigene Kosten eine Photovoltaikanlage. Schliesslich entsteht eine homogene Einheit, die sich optimal in die Walder Kernzone eingliedert. Die Bruttokosten belaufen sich auf 2,14 Millionen Franken, die Fertigstellung ist auf Sommer 2020 geplant.

 

Der von der Gemeinde ausgeschriebene Fotowettbewerb stiess auf grosse Resonanz – die Sieger stehen mittlerweile fest und 12 Bilder werden in einem Walder Kalender 2019 dargestellt.

Im Rahmen des Fotowettbewerbs «Mein Wald ZH» gingen rund 80 Bilder ein, die mit der Optik der Fotografen die schönsten Seiten der Gemeinde zeigen. 12 Fotos wurden auserkoren und am Gwerb Fäscht vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 am Stand der Gemeinde ausgestellt. Diese erste Auswahl traf eine Jury, zusammengesetzt aus den drei Fachexperten Res Gnehm, Hansruedi Wiget und Kim Wenzel, Augen Auf Optik und Photo, sowie Gemeindepräsident Ernst Kocher und Schulpräsidentin Fränzi Heusser Ammann. Am Gwerb Fäscht wurden die drei beeindruckendsten Bilder in einem Publikumsvoting ermittelt. Das detaillierte Ergebnis finden Sie hier.


Dokument Informationen aus dem Gemeinderat vom 3. Juli 2018 (pdf, 651.4 kB)


Datum der Neuigkeit 3. Juli 2018